"Someone To Watch Over Her"

Teil 8 der Serie: A Year Of Loving Dangerously

Autorin: Margaret Watson

Amerikanische Originalausgabe: von 2001

Verlag: Silhouette Intimate Moments, No. 1058

Genre: Contemporary

Bewertung: 4.0

Marcus Walters, ein Spion einer Geheimorganisation, hat auf der Insel Cascadilla in der Karibik eine wichtige Aufgabe zu erfüllen. Er soll den geheimnisvollen Simon dingfest machen, der bereits seit Monaten versucht, die SPEAR-Organisation, der Marcus angehört, zu vernichten.

Bei einem Spaziergang am Strand entdeckt er einen an Land gespülten Körper einer jungen Frau, die anscheinend nur bewusstlos und nicht tot ist, denn sie atmet noch. Nachdem Marcus sich versichert hat, dass die Unbekannte keine schwerwiegenden Verletzungen aufweist, nimmt er sie mit in seine Hütte. Dort merkt er, dass er eine echte Schönheit gefunden hat, und schon bald schweifen seine Gedanken nicht nur in die Richtung von Erste-Hilfe-Maßnahmen. Er badet die Verletzte und versucht dabei krampfhaft, nicht seinen lustvollen Gedanken nachzugeben. Als er sich entschließt, die Polizei anzurufen und seinen seltsamen Fund zu melden, scheint die Unbekannte einen Alptraum zu haben, denn sie schlägt um sich. Da entschließt Marcus sich erst mal herauszufinden, wer sie ist. Er unterrichtet lediglich seinen Kollegen Russell Devane von den Ereignissen und bittet ihn sich umzuhören, ob eine Person als vermisst gemeldet wurde.

Bald darauf wacht die Unbekannte auf und da sie weder weiß, wo sie ist, noch was man mit ihr vorhat, versucht sie sich Marcus mit einer Nagelfeile vom Leib zu halten. Der schafft es sie zu beruhigen und ihr zu sagen, dass sie bei ihm in Sicherheit ist. Bald darauf erfährt er, dass seine Unbekannte Jessica Burke heißt und entführt wurde. Ihre Eltern leben auf einer Insel, nicht weit von Cascadilla entfernt, sie ist Wissenschaftlerin und wurde mitten in ihrer Arbeit entführt. Zwei Entführer, einen davon konnte sie als einen ehemaligen Angestellten ihres Vaters identifizieren, brachten sie auf ein Boot und redeten davon, sie einem Mann namens Simon zu übergeben. Bei diesem Namen schrillen beim Marcus sämtliche Alarmglocken. Als das Boot nicht weit von Cascadilla entfernt war, gelang es Jessica von ihren Entführern unbemerkt sich ins Wasser gleiten zu lassen, und sie versuchte nach Cascadilla zu schwimmen. An das, was dann passiert ist, kann sie sich nicht mehr erinnern.

Zwischen Marcus und Jessica funkt es gewaltig und während sie versuchen Simon in eine Falle zu locken, entdecken und erforschen sie ihre Gefühle füreinander.

Margaret Watson erzählt in "Someone To Watch Over Her" gekonnt eine sexy Liebesgeschichte. Leider kommt der Action, den man eigentlich von einer solchen Serie erwartet etwas zu kurz, erst am Ende des Romans muss der Held eine lebensbedrohliche Situation bewältigen. Trotzdem ein sehr unterhaltsames und kurzweiliges Lesevergnügen.

Kritik geschrieben am 27.01.01 von Isolde W.

  • Teil 1 - Mission: Irresistible
  • Teil 2 - Undercover Bride
  • Teil 3 - Night of No Return
  • Teil 4 - Her Secret Weapon
  • Teil 5 - Hero at Large
  • Teil 6 - Strangers When We Married
  • Teil 7 - The Spy Who Loved Him
  • Teil 9 - The Enemy's Daughter
  • Teil 10 - The Way We Wed
  • Teil 11 - Cinderella's Secret Agent
  • Weitere Margaret Watson Reviews:

  • A Thanksgiving to Remember
  • || Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||