"Gibt es ein Wiedersehen?"

Amerikanischer Originaltitel: Summer Hawk, 2000

Autorin: Peggy Webb

Verlag: Cora (Bianca Band 1226)

Bewertung: 3.5

Callie Red Cloud ist Virologin.

Als sie gerade Urlaub bei ihren Eltern in den White Mountains macht, bekommt sie einen Anruf von ihrem Vorgesetzten, dass in Houston einige Ebola Fälle aufgetreten sind und die Befürchtung besteht, dass eine Epidemie entsteht könnte. Sie reist ab und trifft sich in Houston mit ihren Kollegen und zum erstenmal Joseph Swift Hawk. Seite an Seite kämpfen sie gegen die gefährliche Krankheit, doch privat kann sie Dr. Swift nicht verstehen, da er seine indianische Herkunft leugnet. Für sie unbegreiflich, da sie auf ihre Wurzeln stolz ist. So begegnet sie ihm mit Abneigung, aber die gemeinsame Liebe zu einem Waisenkind bringt sie näher zusammen, viel zu nah, in Callies Augen.

Nachdem der Ebolaausbruch eingedämmt ist und keine neuen Erkrankungen aufgetreten sind, trennen sich ihre Wege, da Joseph sich nicht wieder in eine Frau verlieben möchte, die er durch den Beruf verlieren könnte. Schon einmal hatte er seine Liebe begraben müssen. ‚Nie wieder’ schwört er sich. Aber Callie kann er nicht vergessen.

In der Zwischenzeit versucht auch Callie Joseph zu vergessen und hilft ihrem Vater in seiner Klinik und bemüht sich die Adoption des Waisenjungen durchzusetzen. Nicht so einfach, wie es sich herausstellt. Joseph kommt zu Besuch und ihre Leidenschaft zueinander können sie nicht mehr unterdrücken und doch - Joseph verlässt sie wieder.

Wird es eine gemeinsame Zukunft für Callie und Joseph geben?

Wer den Stil Peggy Webb kennt, weiß dass sie sehr viel Herzschmerz und Tragödie und natürlich ein Happy End auf wenige Seiten bannen kann. Auch hier wieder für den kurzweiligen Genuß eine Geschichte die zu Herzen geht.

Kritik geschrieben am 20.10.00 von Maria K.

Weitere Bücher von Peggy Webb: