"Seelenfeuer"

Originaltitel: Soulflame

Autorin: Barbara Wood,

Verlag: Bertelsmann Club Taschenbuch,  
2002, 384 S.

Bewertung: 4,5

Dieser Roman schildert den Lebensweg der Heilerin Selene im ersten Jahrhundert vor Christus. Selene wächst mit ihrer Mutter, der Heilerin Mera, in ärmlichen Verhältnissen in Antiochien in Syrien auf; Selene, die unter einem angeborenen Sprachfehler leidet und stets eine Außenseiterin war, entwickelt eine besondere Begabung für die Heilkunst und lernt von ihrer Mutter alles Wissenswerte. Kurz vor ihrem sechzehnten Geburtstag trifft sie auf den Arzt Andreas; Selene verliebt sich in ihn - sie weiß sofort, dass sie und Andreas füreinander bestimmt sind. Beide planen auch, zusammen ihre Kenntnisse in Heilkunst und Medizin zu vervollkommnen und an andere weiterzugeben.

Doch Mera hat andere Pläne mit ihrer Tochter; ein Orakel hat bestimmt, dass Selene in ihre Geburtsstadt Palmyra zurückkehren müsse, um dort eine Prophezeiung zu erfüllen: so soll Selene, die nämlich nicht Meras leibliche Tochter ist, sich auf die Suche nach ihrer verbleibenden Familie und ihrer Abstammung machen - ihre Eltern waren wohlhabende Römer, die sich auf der Flucht befanden, und ihr Vater konnte Mera noch kurz vor seinem gewaltsamen Tode sagen, dass Selene "von den Göttern abstamme". Mera drängt auf eine rasche Abreise, und Selene, der es nicht mehr gelingt, Andreas vorher zusehen, hinterlässt diesem eine Nachricht, die aber von der eifersüchtigen Bediensteten nicht an ihn weitergegeben wird.

So hofft Selene vergebens, dass Andreas ihr nachreist und sie zurückholt; es vergehen lange Jahre, in denen Selene durch die Länder des Mittelmeerraumes zieht - Babylon, Persien, Jerusalem -, immer bestrebt, alles über die Heilkunst der verschiedenen Völker zu lernen; stets auf der Flucht vor mächtigen Feinden; sie erlebt gefahrvolle Abenteuer und lernt aber auch Menschen kennen, die zu wahren Freunden werden. Nach langer Zeit erreicht sie Alexandria, wo sie nicht nur das Geheimnis ihrer wahren Herkunft erfährt, sondern auch Andreas wieder trifft. Doch noch ist ihre Reise nicht zu ende; Selene gelangt nach Rom, und es scheint, dass sich dort ihr Lebenstraum, die Gründung des ersten Krankenhauses überhaupt, erfüllen wird. Doch Selene hat mächtige Feinde...

Spannend und unterhaltsam erzählte, abenteuerliche Lebensgeschichte einer starken Frau in einer farbenprächtigen, aber auch grausamen Welt; mit vielen interessanten und lehrreichen Details über die Geschichte der Heilkunst gespickt. Sehr empfehlenswerter Roman - so macht Geschichte Spaß.

Review von Sabine R., 01.08.2002,

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Sonstiger Lesespaß || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||