"Unter Strom"

Deutsche Originalausgabe

Autorin: Petra Würth

Verlag: Goldmann TB

ISBN: 3-442-44323-7

Bewertung: 4.5

 

Pia Petry, ende dreißig, hat von ihrem Onkel eine verschuldete Detektei geerbt und nun steht sie vor ihrem ersten großen Fall. Sie soll im Auftrag der Adoptivtochter eines Industriellen den Unfall ihrer Mutter untersuchen. Seit Jahren liegt diese im Koma und nun hat die Tochter die Befürchtung, dass der Unfall eigentlich ein Mordversuch war. Pia geht mit Schwung an den Auftrag heran, zusammen mit ihrem Assistenten Cornfeld, der für Pia die Recherche macht und ihre Finanzen zusammenhält. Wenn man überhaupt von Finanzen sprechen kann, eher von Pleite. Doch die erste Kontaktperson findet Pia tot auf und weitere Nachforschungen ergeben ein Bild, das nicht zusammenpasst. Ein Tagebuch soll sie auf die falsche Fährte bringen, doch Pia erkennt die Falle. Sie löst den Fall und auch ihr Leben bringt sie in die richtige Bahn.

Neben dem Kriminalfall, bekommt man auch Einblick in Pias chaotisches Leben, mit einem Freund der sie dauernd betrügt, ihr schriller Nachbar, der überall Kriminalfälle wittert und ihr das Leben schwer macht. Ihre flapsigen, markigen Sprüche ziehen sich durch den ganzen Roman, und erinnert an eine Mischung zwischen Kinsey Milhone (Sue Grafton) und Stephanie Plum (Janet Evanovich). Der Debutroman ist eine angenehme Überraschung und ich bin auf weitere Fälle von Pia Petry sehr gespannt.

Reviewed von Maria K. am 09.12.00

|| Zurück zu Spannung und Geheimnisse || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
||
Zurück zur Hauptseite ||