Top-Bücher

Übernatürliches || Zeitreise || Zukunft || Geister || Engel || Vampire ||


Bitte beachten: Alle nachfolgenden Informationen sind den jeweiligen Buchcovern entnommen worden!
 
 
Tami Hoag:
Rätselhafte Umarmung: "In Drake House spukt es!" Das behauptet jedenfalls die alte Mrs. Lindquist und lockt damit den berühmten Parapsychologen Bryan Hennessy in ihr Haus. Doch in Wahrheit fühlt sich Addie Lindquist ziemlich einsam, seit sie sich mit ihrer Tochter Rachel überworfen hat. Der attraktive und einfühlsame Bryan staunt nicht schlecht, als sie verlorene Tochter eines Tages vor der Tür steht: eine zarte und ätherische schöne junge Frau, und so ganz anders, als er sie sich vorgestellt hatte. Jetzt spukt nicht nur ein Geist in Drake House - auch der sonst so beherrschte Bryan ist von Rachel wie besessen...
Jude Deveraux:
Heimliche Wünsche: Wo immer Jace Montgomery auftaucht, da weckt er heimliche Wünsche in den Herzen der Frauen. Selbst die scheue und zurückhaltende Nellie Grayson schwärmt fur den Fremdling. Doch zur Uneigennützigkeit und Selbstlosigkeit erzogen, denkt sie nur an das Glück ihrer jüngeren Schwester. Sie ahnt nicht, daß Jace sich nach einer Frau sehnt, die mehr als nur äußere Reize zu bieten hat... (Anmerkung meinerseits - Engelgeschichte) (Neugierig geworden, dann lest auch dieses Review!) 
Mehr als nur Träume: Während einer Autoreise durch England kommt es zwischen Dougless Montgomery, einer jungen, attraktiven Amerikanerin, und ihrem Verlobten zum Streit. In einsame unwirtlicher Gegend völlig mittellos zurückgelassen, sehnt sie Verzweifelte einen Beschützer und Retter herbei - und ist nicht wenig erstaunt, als plötzlich ein Ritter in glänzender Rüstung aus einer längst vergangenen Epoche leibhaftig vor ihr steht.. .(Neugierig geworden, dann lest auch dieses Review!) 
Wenn Zauberhände mich berühren: "Ich sehe aus wie Schokolade mit Baiser." Kady Long, Köchin mit Leib und Seele, kommt endlich unter die Haube. Auch wenn ihr Auserwählter nicht der arabische Prinz ist, von dem sie immer noch träumt. In einer geheimnisvollen Truhe findet Kady ein wunderschönes altes Brautkleid. Sie zieht es an - und fällt in eine tiefe Ohnmacht. Eine Zeitreise in eine vergangene Welt beginnt... (Neugierig geworden, dann lest auch mein Review!)
Johanna Lindsey: Wild wie deine Zärtlichkeit: Wie durch ein Wunder überlebt die schöne und eigenwillige Tedra de Arr den Angriff einer fremden Streitmacht auf ihren Heimatplaneten. Von diesem Augenblick an beginnt für die junge Frau eine Odysee, die immer wieder ihren ganzen Mut und Scharfsinn erfordert. Nach einer abenteuerlichen Flucht erreicht Tedra mit ihrem Raumschiff einen bewohnten Planeten. Hier wird sie schon bald das Opfer eines schweren Schicksalsschlags. Denn eines Tages steht sie Challen gegenüber, dem attraktiven und verwegenen Herrscher dieser exotischen Welt, und was er mit Tedra vorhat, ist alles andere als ehrenhaft: Er bezwingt sie im Zweikampf und erklärt ihr ohne Umschweife, daß sie nun verpflichtet sei, jeden seiner Wünsche widerspruchslos zu erfüllen. Tedras Ehre gebietet es, diesen Mann, der sie ihrer Freiheit und Würde beraubt hat, aus tiefstem Herzen zu hassen. Tag und Nacht sinnt sie auf Rache, und dafür ist sie bereit, bis zum Äußersten zu gehen. Doch als sie herausfindet, daß sein Selbstbewußtsein dem ihren in nichts nachsteht, verfällt sie dem Zauber seiner faszinierenden Persönlichkeit. (Neugierig geworden, dann lest auch dieses Review!) 
Halte mein Herz: Shanelle genießt als Tochter des Shodan von Sha-Ka-Ra außergewöhnliche Freiheiten. Doch auch sie kann sich den strengen Regeln ihrer Gesellschaft nicht entziehen. Als der wilde Krieger Falon Van'yer ihr bei einer leidenschaftlichen Begegnung die Jungfräulichkeit nimmt, stürzt Shanelle in einen dramatischen Zwiespalt zwischen Verbot und Sinnlichkeit - denn nicht Shanelle, sondern ihr mächtiger Vater bestimmt den Mann, dem sie angehören soll. (Anmerkung meinerseits: Fortsetzung zu Wild wie deine Zärtlichkeit, Geschmackssache) 
Wächter meines Herzens: Niemals hätte die Geschichtsprofessorin Roseleen White es für moeglich gehalten, der Historie so nahe zu kommen oder sogar selbst in das Rad der Geschichte eingreifen zu können. Und das nur, weil sie ein uraltes Wikingerschwert in ihren Besitz gebracht hat, das Blooddrinkers Fluch heißt und auf keinen Fall in die Hände einer Frau gelangen durfte... 
Roseleen begibt sich auf eine abenteuerliche Zeitreise in Begleitung eines muskulösen Wikingers. Sie entdeckt nicht nur die Geheimnisse des Mittelalters, sondern auch die leidenschaftliche Liebe...
Linda Lael Miller: 

Silberndes Mondlicht, das dich streichelt: Mit diesen Roman habe ich einen ganz anderen Liebesroman geschrieben: Es ist die Geschichte einer modernen jungen Frau, die sich in einen seltsamen, faszinierenden Mann verliebt - ohne zu ahnen, daß Adrian Tremayne ein Wesen der Nacht ist, gezwungen zu diesem schrecklichen Leben durch die Bosheit einer anderen Frau, verzweifelt auf der Suche nach Erlösung, die er nur durch wahre, reine Liebe finden kann. In 'Silbernes Mondlicht, das dich streichelt' habe ich der Faszination nachgegeben, die solch dunkle und mysteriöse Geschichten schon immer auf mich ausgeübt haben, und bin dennoch - so glaube ich - dem treu geblieben, was ich am meisten kann und am liebsten tue: eine sinnliche, romantische Liebesgeschichte zu schreiben. Ich hoffe, Sie haben beim Lesen ebensoviel Spaß wie ich beim Schreiben hatte! Ihre Linda Lael Miller (Anmerkung meinerseits: Vampirroman Band 1) 
Ein heller Stern brennt in der Nacht: Einst folgte Maeve Tremayne ihrem Zwillingsbruder in das Reich der Nacht, denn sie konnte es nicht ertragen, für immer von ihm getrennt zu sein. Doch im Gegensatz zu Adrian genoß sie stets die unglaublichen Möglichkeiten, die das neue Leben ihr bot. Aber nun ist sie erneut allein, denn Adrian hat unglaubliche Gefahren auf sich genommen, um wieder ein richtiger Mensch zu werden - sie aber möchte bleiben, was sie ist. Ruhelos und traurig streift Maeve durch die Nacht, bis sie einem Mann begegnet, der ihr kühles Herz erwaermt... (Anmerkung meinerseits: Vampirroman Band 2) 
Im dunklen Rausch der Nacht: Er ist unglaublich schön. Atemberaubend verführerisch. Gefährlich unwiderstehlich. Er kann einer Frau die höchste Erfüllung schenken - doch er kennt keine Gefuehle. Valerian, der Zyniker, der gestürzte Engel - vor Hunderten von Jahren hat der Verlust der Frau, die er über alles liebte, ihn in die Arme der Dunkelheit getrieben, hat ihn alles Menschliche aufgeben lassen. Doch als er Daisy begegnet, seiner neuen und alten Liebe, beginnt er zu begreifen, daß tief in ihm während all dieser Zeit noch ein Rest von Gefühl verborgen war: eine tiefe, unsagbare Zärtlichkeit für diese besondere Frau... (Anmerkung meinerseits: Vampirroman Band 3) (Neugierig geworden, dann lest mein Review!) 
Wie ein Streicheln auf der Haut: Es ist Halloween, die Nacht, in der so manches Seltsame passiert, und ein Blick auf die schaurig-schöne Hexe genügt der kleinen Sabrina, um felsenfest von deren Zauberkräften überzeugt zu sein. Max Kilcarragh kann seiner Tochter nur zusteimmen, denn in der Tat hat Kristina ihn verzaubert - mit ihrem Lächeln, ihrem Charme, ihrer Schönheit. Doch Max ahnt nicht, daß Kristina Holbrook tatsächlich eine höchst ungewlhnliche junge Frau ist... (Anmerkung meinerseits: Vampirroman Band 4) (Neugierig geworden, dann lest auch mein Review!)
Diana Gabaldon:   Feuer und Stein: Man schreibt das Jahr 1946. Claire Beauchamp Randall, die während des Krieges als Krankenschwester an der Front gearbeitet hat, verbringt die zweiten Flitterwochen mit ihrem Mann Frank in Schottland. Schon bald zieht ein alter magischer Steinkreis in der Naehe ihrer Pension Claire in seinen Bann - eigentlich ganz untypisch für die patente und sehr rational eingestellte junge Frau. Als sie eines Tages nichtsahnend einen der Steine berührt, verliert sie das Bewußtsein - und erwacht mitten im Schlachtgetümmel schottischer Rebellen, im Jahr des Herrn 1743. Zu dieser Zeit ist das Leben in den Highlands geprägt von Rebellion und Verrat, von beginnender Aufklärung und finsterem Aberglauben. Und dank ihres seltsamen Auftretens sowie ihrer beeindruckenden Kenntnisse gerät die unfreiwillige Gesandte aus dem 20. Jahrhundert bald in den Ruf, eine leibhaftige Hexe zu sein. Glücklicherweise findet sich ein Beschützer für Claire: Jamie Randall, der aufständische Clanfuehrer, ein prächtiger Bursche mit breiten Schultern, feuerrotem Haar und einer Leidenschaft, vor der Claire nur zu gern kapituliert. Bis sie sich entscheiden muß - zwischen der Zukunft, in die sie gehört, und der Vergangenheit, in der sie lebt... (Neugierig geworden, dann lest Ute's Review!)
Die geliehene Zeit: Bereits mit "Feuer und Stein", dem ersten Roman ihrer großen, romantischen Highlandsaga, hat Diana Gabaldon ihre Leser zu Begeisterungsstürmen hingerissen - der Geschichte von Claire Randall, einer Frau aus unserer Zeit, die ein magischer Zufall ins schottische Hochland des 18. Jahrhunderts führt. Claire findet sich wieder in einer Welt zwischen Aufklärung, Aberglaube und Hexenwahn - und schließlich in den Armen Jamie Frasers, des geächteten Clanführers mit dem feuerroten Haar und dem rebellischen Herzen. Es ist der Beginn einer Liebe, so wildromantisch wie die Highlands und stärker als Zeit und Raum. Doch Claire kehrt wieder in ihre Welt zurück. Zwanzig Jahre lang hat sie ihr Geheimnis bewahrt. Erst 1968, als ihr Mann Frank tot und ihre Tochter Brianna erwachsen ist, reist Claire wieder in die Highlands. Und hier sucht sie endlich die Antwort auf die Frage, die sie all die Jahre gequält hat: Hat Jamie die grausame Schlacht von Culloden überlebt ? Oder ist er auch mit den Träumen von Schottlands Freiheit untergegangen? Wiederum schlägt für Claire in den Highlands die Stunde der Wahrheit. Und alle Spuren weisen zu einem geheimnisvollen alten Friedhof.... (Neugierig geworden, dann lest auch dieses Review!)
Ferne Ufer: Ihre Liebe war stärker als Zeit und Raum - damals. Werden sie jetzt das Feuer neu entfachen können? Auf der Suche nach James Fraser, dem rebellischen Clanführer, kehrt Claire Randall zurück ins schottische Hochland des 18. Jahrhunderts. Und stets sind Hoffnung und Mut und erschütterlicher Humor ihre Wegweiser beim Aufbruch zu ungewissen, fernen Ufern... (Neugierig geworden, dann lest auch dieses Review!)
Der Ruf der Trommel: Nach einer langen, abenteuerlichen Reise landen Claire Randall und James Fraser in den amerikanischen Kolonien des 18.Jahrhunderts. Doch der Atem der Vergangenheit reicht weit. Denn auch ihreTochter Brianna ist dem Ruf der Trommeln gefolgt - nicht nur auf der Suche nach der Vergangenheit und nach dem Vater, den sie nie gesehen hat, sondern auch aus Angst vor einer Zukunft, die nur sie allein kennt... (Neugierig geworden, dann lest auch dieses Review!)
Wendy Haley:   Schatten über Eden: Ein düsterer Schatten liegt über Arbor House, als Alexander Danilov zum Familiensitz des Danilov-Clans zurückkehrt. Neid und Eifersucht, Lügen und Haß regieren in den Gemächern. Keiner traut dem anderen. Auch Alexander umgibt ein dunkles Geheimnis: Er ist ein Blutsauger, ein Vampir. Und hier, in Arbor Haouse, verliebt er sich in die junge Elizabeth, die anfangs nichts von seinem wahren Wesen ahnt. Doch das Glück der beiden ist in Gefahr. Denn im Hintergrund lauert bereits ein mächtiger Erzfeind Alexanders, der ihm ewige Rache geschworen hat und nur noch auf eine günstige Gelegenheit wartet... (Neugierig geworden, dann lest auch mein Review!) 
Fluch über Eden: Düstere Wolken ziehen über Arbor House, den Familiensitz des Danilov-Clans, hinweg. Alexander Danilov hat es seiner geliebten Elizabeth stets verwehrt, sein Leben in der Dunkelheit als Vampir zu teilen. Doch nun ist Elizabeth spurlos verschwunden, und das Wesen, das in ihrer Gestalt neu erwacht, ähnelt der einst so sanften Frau nicht im geringsten. Die blutrünstige Lydia hat sich Elizabeths Seele bemächtigt und einen mörderischen Bund mit Alexanders Erzfeind Suldris geschlossen. (Neugierig geworden, dann lest auch mein Review!)
Linda Howard:   Wie Tau auf meiner Haut: Mit einem geheimnisvollen Manuskript hält die junge Wissenschaftlerin Grace St. John den Schlüssel zu einem uralten keltischen Schatz in den Händen. Doch der Fund bleibt nicht lange geheim, und schon bald wird Grace von Verbrechern gejagt, die den Schatz um jeden Preis an sich reissen wollen. Nur einer kann Grace noch helfen - Niall, ein Krieger, der das Geheimnis für alle Ewigkeit hüten soll. Doch Niall lebt im schottischen Hochland des 14. Jahrhunderts - und Grace lernt, daß Liebe stärker sein kann als Zeit und Raum.... (Neugierig geworden, dann lest auch mein Review!. Ich habe das Buch im Original gelesen, englischer Titel: Son of the Morning.)
 
|| Zurück zur Hauptseite || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zu Top-Bücher ||